Home

Samstag 08/05 – 19:30 – Online Weinprobe aus der Provence – Anmeldung erforderlich bis 23/04

Samstag, 08/05 Online-Weinprobe Provence

19:30 – online – Anmeldung bis 23/04 erforderlich unter secretaire@dfkd.de – 25 € für Mitglieder des DFKD / 35 € für Nicht-Mitglieder (Kosten für das Probierset mit drei Weinflaschen) – Die Zahl der Plätze ist begrenzt mit Vorrang für Mitglieder

Entdecken Sie mit uns ganz sicher von zu Hause aus drei Weine von unabhängigen Winzern
aus der Region Rhône / Provence.
           1 Weißwein AOP Ventoux cuvée Jasmin
          1 Rosé AOP Coteaux Varois en Provence (Biowein)
         1 Rotwein AOP Côtes du Rhône
Patricia Lachassine, aus der Provence stammende ehemalige Winzerin in der Region Mont
Ventoux und Inhaberin der Weinbar „Place de Provence“ in Hanau, wird uns mit all ihrer
Leidenschaft und Expertise auf die Entdeckungsreise der Weine mitnehmen.

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird wirksam nach der Bezahlung des Teilnahmebeitrags.
Bitte überweisen Sie den Betrag bis 23/04 auf unser Vereinskonto
Vereinskonto Sparkasse Darmstadt
IBAN : DE04508501500027014283
BIC: HELADADEF1DAS
Nach der Anmeldung und Zahlung des Teilnahmebeitrags erhalten Sie eine
Teilnahmebestätigung mit dem Zugangslink zu der Online-Veranstaltung.

Die Flaschen können zwischen dem 03.05. und 08.05.21 in der Alpha-Apotheke im
Stadtzentrum Darmstadts zwischen Luisenplatz und Schloss abgeholt werden.
Alpha-Apotheke.
Rheinstr. 8,
64283 Darmstadt
Öffnungszeiten : Mo – Fr. 8:30 – 19:00, Sa 8:30 – 16:00

***********************

Online-Diskussion „Deutsch-Französischen Medien und öffentliche Debatten in Europa“ mit ARTE Grand Reporter Patrick Schulze-Heil und ECHO/VRM Chefredakteur Lars O. Hennemann.

Moderation: Bernhard von Weyhe, Stellv. Vorsitzender DFKD – und hauptberuflich Pressesprecher in der Raumfahrt-Branche

Die Aufzeichnung ist online.

Patrick Schulze-Heil lebt heute zwischen Toulouse und Paris. Nach Jurastudium in Passau und Toulouse hat er langjährige Erfahrung als TV-Reporter zwischen Deutschland, Frankreich, Europa – und dem Rest der Welt gesammelt. Er berichtete als TV-Reporter für den WDR in Köln, für ARD / WDR aus der Europa-Hauptstadt Brüssel sowie aus dem Nahen Osten, Asien und Amerika. Seit 2006 arbeitet er für den deutsch-französischen TV Sender ARTE in Strassburg, Paris und Toulouse.

Lars Oliver Hennemann ist heute „Chefredakteur Hessen“ der VRM-Mediengruppe und war bis vor kurzem noch Chefredakteur vom Darmstädter Echo. Nach dem Studium der Publizistik, Anglistik und Politikwissenschaft kann er auf eine lange Karriere in der regionalen Presselandschaft zurückblicken: Verlagsgruppe Rhein-Main (VRM) u.a. in Rüsselsheim, Stellv. Chefredakteur beim Wiesbadener Kurier sowie Stellv. Chefredakteur bei der Mainzer Allgemeinen. Deutsch-französische Beziehungen in Europa und Pressefreiheit haben ihn dabei auch immer interessiert.


Literarischer Abend mit dem kamerunischen Schriftstellers und Intellektuellen Enoh Meyomesse

Aufzeichnung des Literarischen Online-Abends mit dem in Darmstadt lebenden kamerunischen Schriftsteller, Intellektuellen und Exil-Politiker Enoh Meyomesse am Freitag, 05. Februar 2021. In einem Gespräch mit Hiba Ben Brahim (DFKD Kulturverantwortliche) erzählt Enoh Meyomesse von seinem Leben in Kamerun, seinem Kampf für Demokratie und Menschenrechte und seinem anschließenden Exil und bringt uns die afrikanische Literatur näher. Ferner liest er Auszüge aus seinen Werken, die auch auf Deutsch vorgetragen werden, und beantwortet Fragen des Publikums.

Logo Sparkasse

Wir danken der Sparkasse Darmstadt für die Unterstützung der Veranstaltung

*************************************

Literarischer Abend mit der französisch-madagassischen Autorin Dr. Nirina Ralantoaritsimba

https://darmstadt.dfkd.de/wp-content/uploads/2020/09/Nirina-Ralantoaritsimba.png

Am Donnerstag, 15. Oktober 2020 sprach die Autorin Dr Nirina Ralantoaritsimba im Staatsarchiv Darmstadt mit Cyrielle Boucaud (DFKD Kommunikation) über ihre literarischen und künstlerischen Projekte: Reisen, historische Aspekte des Kolonialismus, Interkulturalität. Danach las sie noch Auszüge aus ihren Werken. Das Video der Veranstaltung können Sie hier ansehen.


Wettbewerbvideos anlässlich der Fête de la Musique 2020

Hier geht es zu den Videos

Video des Vorstandes
Homevideo des Vorstandes des DFKD zur Fête de la Musique 2020

Online Fête de la Musique 2020
Sonntag 21.06.2020 – 17 bis 19 Uhr

Die seit 20 Jahren in Darmstadt stattfindende „Fête de la Musique 2020“ wird in einem komplett neuen, -online-Format durchgeführt.    Am Sonntag, den 21. Juni 2020 von 17:00 bis 19:00 Uhr wird der DFKD gemeinsam mit Radio Radar (deutsch-franz. Sendung „Aller-Retour“) alle frankophilen Musik-Fans herzlich zu einem für die Region erstmaligen Radio & Facebook Live / Online-Event rund um französische Musik und Kultur einladen.
https://darmstadt.dfkd.de/wp-content/uploads/2020/06/6eafe354685c4c17a08ea6006cc05ad4.m4v  
Der DFKD hat zudem einen Wettbewerb gestartet, bei dem Musiker/-innen jeden Niveaus und Alters bis max. 14. Juni kreative, frankophile Musik-Videos von ca. 2 Minuten einreichen können. Am Ende werden die 10 besten Videoclips als Gewinner prämiert und aus allen Beiträgen ein kurzweiliger Videoclip geschnitten – der am 21. Juni ebenfalls gespielt wird.   Der Präsident des DFKD, Klaus Liepach, sowie weitere, engagierte Musiker aus dem Verein werden grosse Klassiker der französischen Musik-Feste bei Radio Radar spielen lassen und kommentieren sowie eine Einführung in das Kultur- und Bildungsprogramm des DFKD geben.

Hier geht es zum Live-Stream

**************************

Absage Fête de la Musique 20.06.2020

Leider muss unsere für den 20. Juni 2020 geplante Fête de la Musique auf dem Karolinenplatz entfallen. Die andauernde Gefährdung durch Covid-19 macht eine normale Durchführung unmöglich. Daher haben wir uns schweren Herzens entschlossen, die gewohnte Veranstaltung abzusagen. Wir möchten diesen Tag dennoch feiern und das Vorstandsteam des DFKD arbeitet bereits an neuen Formaten dazu. Nähere Informationen werden wir in Kürze mitteilen.